Bachelorstudiengang
Vollzeit & Teilzeit

Elementarpädagogik · Kindheitspädagogik

Als Elementar- und Kindheitspädagog_in begleitest Du Kinder im Alter von null bis sechs Jahren in ihrem Lernprozess. Dabei förderst Du die körperliche, kognitive und soziale Entwicklung und siehst die Kinder als eigenständige und aktive Teilnehmer_innen im Bildungsprozess an. Du setzt Dich für die Inklusion aller Kinder, unabhängig von ihren Fähigkeiten, ein und nutzt dafür das spielerische Lernen und die soziale Interaktion.
Andere Namen sind Frühpädagogik, Kleinkindpädagogik, Vorschulpädagogik oder Pädagogik der frühen Kindheit.

Schwerpunkte

  • Diversität
  • Gender
  • Bildung (bildende Kunst und Medien, Musik, Sprache, Psychomotorik)
  • Studienbeginn
    Wintersemester
  • Studienform
    Vollzeit
  • Dauer
    6 Semester
  • Studienabschluss
    Bachelor of Arts mit staatlicher Anerkennung
  • Semesterbeitrag
    ca. 315€
  • Bewerbungsfristen
    Wintersemester 01. Mai– 15. Juli
  • Doppelbachelor
    nicht möglich

So kann Dein Studienverlaufsplan aussehen

1. Semester

Human- und sozialwiss. Grundlagen
Ethik
Kindheit und Pädagogik der frühen Kindheit
Einführung wiss. Arbeiten und Methoden der empirischen Sozialforschung

2. Semester

Einführung in die Bildungsbereiche
Bildung und Diversity: Einführung

3. Semester

Praktikum (Bildung und Diversity)

4. Semester

Politik/Recht/Sozialmanagement
Bildung und Diversity: Vertiefung
Vertiefung der Bildungsbereiche

5. Semester

Vernetzung von Institution und Einrichtungsmanagement
Profession und Professionaliät
Praktikum (Praxisforschung)

6. Semester

Bachelorarbeit

Voraussetzungen

  1. Allgemeine, fachgebundene oder Fachhochschulreife.
  2. Zusammenhängendes Praktikum von 8 Wochen in Vollzeit (ca. 280 – 310 Stunden) in einer Einrichtung für Kinder von 0 – 6 Jahren, um einen Einblick in die Aufgaben und Arbeitsweisen im Elementarbereich zu ermöglichen (Kindergärten, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege). Einschlägige Ausbildungs- und Berufszeiten (Kinderpfleger_in, Erzieher_in) sowie Kindererziehungszeiten werden angerechnet.

Punkte statt NC

Uns sind neben Deiner Durchschnittsnote auch andere Kriterien wie z.B. ein Ehrenamt oder Praxistätigkeiten wichtig. Daher gibt es an der EvH Bochum ein Punktevergabeverfahren, in dem Du für verschiedene Tätigkeiten Punkte erhältst.

Alles schon gecheckt?
Dann los.

Kein Abi? Kein Problem!

Auch ohne (Fach-) Abitur kannst Du unter bestimmten Voraussetzungen studieren.

Schulabschluss im Ausland?

Wenn Du einen ausländischen Bildungsnachweis hast, unterstützt Dich das International Office bei der Bewerbung.

Interviews mit ehemaligen Studierenden

  • Eine Frau lächelt freundlich zur Seite an der Kamera vorbei. Sie hat offene schulterlange blonde Haare. Sie trägt eine rote Bluse und eine schwarze Jeans. Sie verschränkt ihre Arme auf Brusthöhe. Die Frau steht vor einem roten Hintergrund.

    Ich bin Leitung einer Kindereinrichtung.

  • Eine Frau lächelt freundlich in die Kamera. Sie hat blonde schulterlange Haare und trägt roten Lippenstift und Perlenohrringe. Der Pullover ist orange und die Jeans ist blau. Die Frau trägt einen Gürtel mit einer silbernen Schnalle. Einen Am hat sie verschränkt, der andere ist nach oben angewinkelt. Der Hintergrund, vor dem die Frau steht, ist gelb.

    Ich leite eine Kita.

Mögliche Berufe

Das Studium qualifiziert Dich für leitende Tätigkeiten im Feld der Kindheitspädagogik.

  • Gruppenleitung/Leitung von Tageseinrichtungen für Kinder (Kindergärten, Familienzentren, Ganztagsschule)
  • Fachberatung, Fort- und Weiterbildung für Verbände der Wohlfahrtspflege oder Kommunen und staatlichen Einrichtungen
  • Qualifizierung von Fachkräften in der Tagespflege

Praxisphase

Im Studium lernst Du alles Wichtige, um später gut in den Beruf starten zu können. Damit das gelingt, verbinden wir Theorie- und Praxiswissen miteinander. Ganz konkret bedeutet das, dass die Fallbeispiele und Fragen häufig aus dem Berufsalltag kommen, Du an Exkursionen teilnehmen kannst und 100 Tage Praktikum während Deines Studiums absolvierst. Du kannst Dein Praktikum z.B. bei unseren Partner_innen ableisten. Diese Erfahrungen helfen Dir dabei, die Theorie sicher anzuwenden und verschiedene Arbeitsfelder kennenzulernen.

Studierende mit staatlicher Anerkennung als Erzieher_innen können ein pauschales Anerkennungsverfahren beantragen. Durch die Ausbildung und die folgenden Berufserfahrungen haben die Student_innen Teile der Kompetenzen der Einführungsveranstaltung und der Praktika erworben, sodass ihnen 50 Arbeitstage vom Praktikum anerkannt werden.

Modulhandbuch

Was ist das überhaupt? Ein Modulhandbuch listet alle Inhalte und Anforderungen des Studiengangs auf wie z.B. Prüfungsformen, Lehrinhalten. So kannst Du besser abschätzen, ob die Inhalte zu Deinem Studieninteresse passen.

Infoveranstaltungen & Termine
Digital & vor Ort

Studienberatung

Dir schwirrt der Kopf?
Wir schaffen Klarheit!

Bei Fragen zu Voraussetzungen und Bewerbung

Rutgart Siegler

Bewerbung und Einschreibung · Heilpädagogik & Inklusive Pädagogik, Elementarpädagogik/Kindheitspädagogik

Bei inhaltlichen Fragen

Prof. Dr. Diana Franke-Meyer

Studiengangsleiterin · Elementarpädagogik/Kindheitspädagogik

Prof. Dr. Thomas Viola Rieske

Studiengangsleiter · Elementarpädagogik/Kindheitspädagogik